Mindray unterstützt “Opération Sourire”

1989 wurde das Projekt „Opération Sourire“ von Médecins du Monde Frankreich (MdM) ins Leben gerufen.

Seitdem ist das Projekt kontinuierlich gewachsen und heute führen MdM-Teams aus vier Sektionen (Frankreich, Deutschland, Holland, Japan) Einsätze in Afrika und Asien durch. In fast 30 Jahren wurden über 15.000 Patienten in 20 Ländern behandelt.

2001 fand der erste Einsatz von Ärzte der Welt / MdM Deutschland in Kambodscha statt. Bis heute konnten von Deutschland entsandte Teams bei 32 Einsätzen über 2.400 Patienten operieren. Zweimal pro Jahr reist ein ehrenamtliches Expert*innenteam aus Deutschland, bestehend aus Chirurg*innen, Anästhesist*innen und OP-Pfleger*innen nach Phnom Penh um dort in der ersten Woche ihres Einsatzes lokales medizinisches Personal weiterzubilden.
Neben verschiedenen Vorlesungen und Schulungen werden am Khmer-Soviet Friendship Hospital zusammen mit kambodschanischen Kollegen zuvor identifizierte bedürftige Patient*innen operiert. Dabei handelt es sich zum Teil um hochkomplexe (v.a. Tumor-) Operationen, die ohne Hilfe der Kolleg*innen aus Deutschland in Kambodscha nicht durchgeführt werden könnten.

Wir unterstützen „Opération Sourire“ mit unserem Monitoring und wir freuen uns den Zugang zu chirurgischer Versorgung für besonders hilfsbedürftige Kinder zu verbessern.